Roland Logistik GmbH - bewegend

Internationale Projektspedition mit Schwerpunkt Nordafrika und Vorderer Orient


Die Situation in Libyen hat sich gegenüber unseres letzten Situationsberichtes nur unwesentlich verändert. Die „Normalität“ der „Abnormalität“ hat sich in Libyen eingestellt. Die Bevölkerung passt sich den gegeben Lebensumständen an. Die Situation in Tripolis ist nach wie vor als normal einzuschätzen. Banken und öffentliche Einrichtungen sind geöffnet und aktiv. Auch Bengasi meldet keine Veränderungen. Man lebt zwischen heftigen Kämpfen der Truppen von General Hafter und den pro Islamistischen Kräften und einer gewissen Alltagsnormalität. Treibstoffe, Wasser und Gas für die Haushalte sind verfügbar. Lesen Sie den vollständigen Situationsbericht Libyen 27.05.2015
IRAN traditionell ein starker Wirtschaftspartner der westlichen Welt und im Außenhandel durch Wirtschaftssanktionen erheblich eingeschränkt, befindet sich auf dem Wege der Annäherung durch Konsolidierungsgespräche mit der EU, UN und der USA. Seit 2006 wurden auf VN- und EU-Ebene mehrere Sanktionsrunden gegen Iran beschlossen. Im Rahmen des Genfer Aktionsplans vom November 2013 wurden in Teilbereichen Sanktionen suspendiert und ein humanitärer Finanzkanal aufgebaut. Iran erhält monatlich bis zu 700 Millionen Dollar aus früheren Ölgeschäften. Lesen Sie den vollständigen Situationsbericht Iran Juni 2015

Projekt Lybia XXL

Klingt einfach – ist es aber nicht! Über die perfekten Straßen in Deutschland einen XXL-Güter zu bewegen klingt einfach. Wenn der Auftrag ist, dies über unwegige Gelände Nordafrikas zu bewegen, dann wird die Herausforderung langsam klarer....